Arthrose

Die Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, bei der es zu einem übermäßigen Gelenkverschleiß kommt. Durch eine angeborene Minderwertigkeit des Knorpels oder einen durch Alter erworbenen Elastizitätsverlust, sowie mechanische Überbelastungen oder Entzündungen, kommt es zu Knorpelschädigungen und im weiteren Verlauf zu Veränderungen am Knochen.

Betroffene Tiere zeigen unter anderem gering- bis hochgradige Lahmheiten und Bewegungsunlust.

Der Prozess ist nicht rückgängig zu machen, aber durch Physiotherapie und geeignete Nahrungsergänzungsmittel lässt sich der weitere Knorpelabbau verlangsamen, die Bewegungsfähigkeit der Gelenke wird erhalten und verbessert, Verspannungen in der Muskulatur werden gelöst und Schmerzen werden gelindert.

Behandlung für die kleine Mücke 🦟

Kommentar schreiben

Kommentare: 0