Impressionen meiner Arbeit und Wall of Fame meiner Patienten und sonstigen tierischen Wegbegleitern. ♥ Wer gerne dabei sein möchte, darf sehr gerne bei der Behandlung ein Bild machen oder mir eins zuschicken.

Laserakupunktur
Bei der Laserakupunktur werden die Nadeln durch einen Low-Level-Punktlaser ersetzt. Das Prinzip der Akupunktur bleibt hierbei das gleiche, die Laserstrahlen stimulieren die Akupunkturpunkte und Blockaden im Energiefluss können gelöst werden. Der Vorteil für Tiere liegt hier darin, dass keine Nadeln eingesetzt werden müssen, auf die der Patient eventuell empfindlich reagiert. Eingesetzt wird sie vor allem bei neurologischen Problemen oder Schmerzen im Bewegungsapparat. Der Punktlaser kann...

Thermotherapie
Die Thermotherapie ist der Überbegriff für Wärme- und Kältetherapie. Die Wärmebehandlung (zum Beispiel mit Infrarotlicht oder Wärmekissen) wirkt schmerzlindernd, durchblutungssteigernd und muskelentspannend. Die Kältetherapie wird angewendet um die Durchblutung kurzzeitig zu reduzieren um Schwellungen entgegenzuwirken oder akute Entzündungen zu lindern.

Meinem älteren Hund geht es dank Jaimie schon so viel besser ♥ Vor einiger Zeit hatte er noch Probleme mit dem Laufen, seit der Physiotherapie ist es wieder deutlich besser geworden, sogar charakterlich wirkt er wieder entspannter und fröhlicher. Da Autofahren für ihn stressig ist habe ich mir extra eine mobile Praxis gesucht und das war die beste Entscheidung! Jaimie selbst merkt man die Tierliebe deutlich an. Mit Geduld und viel Einfühlungsvermögen hat sie sogar meinen sonst eher...

Schwimmer-Syndrom
Heute war ich bei der bezaubernden Philadelphia.❤ Die kleine Maus hatte nicht gerade einen guten Start ins Leben, sie kam mit deformierten Beinen auf die Welt und ihr einziges Geschwisterchen hat die Geburt nicht überlebt. Für den Tierarzt hatte die Besitzerin kein Geld und so landete sie vor ein paar Tagen beim Katzenschutzbund Köln. Welpen, die mit Deformationen auf die Welt kommen und Welpen mit dem Schwimmer-Syndrom können sehr gut physiotherapeutisch behandelt werden. Wichtig ist, dass...

Kleintiere in der Physiotherapie
Im Hunde- und Pferdebereich ist die Physiotherapie kaum noch wegzudenken. Nur im Katzen- und vor allem im Kleintierbereich hängt es immer noch etwas hinterher. Das liegt in erster Linie daran, dass sie von Natur aus weniger kooperativ sind als Hunde oder Pferde und selten auf Kommando still sitzen bleiben. Trotzdem ist es in den allermeisten Fällen mit etwas Geduld und Einfühlungsvermögen sehr gut möglich diese zu behandeln. Bei Kleintieren kommt dazu, dass sie meistens nicht so eng mit dem...

Kreuzbandriss
Der Kreuzbandriss ist eine der häufigsten orthopädischen Erkrankungen beim Hund und betrifft fast immer das vordere (kraniale) Kreuzband. Die Ursache ist meist degenerativ. Durch die besondere Anatomie des Hundes im Kniegelenk wird das vordere Kreuzband stark beansprucht und nutzt sich immer weiter ab bis es schließlich komplett reißt. Große Hunderassen sind hier besonders häufig betroffen aber durch eine genetisch veranlagte Bänderschwäche oder Übergewicht kann es auch andere Hunderassen...

Spondylose
Die Spondylose ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule und beschreibt arthrotische Veränderungen im Bereich der Wirbelgelenke oder der Bandscheiben. In der Folge kommt es zu Bewegungseinschränkungen und Steifheit, Schmerzen, Muskelverspannungen und durch die Lokalisation an der Wirbelsäule teilweise zu neurologischen Symptomen. Die Spondylose ist nicht heilbar, aber durch Physiotherapie lassen sich Schmerzen lindern, Muskelverspannungen lösen und die allgemeine Beweglichkeit erhalten...

Chondrodystrophie
Kleine Zwerge haben durch ihre Züchtung oft besonders viele Probleme. Sie leiden meist unter Chondrodystrophie, welche eine Fehlentwicklung im Knorpelwachstum bewirkt. Dadurch sind Bandscheibenvorfälle und verschiedene Gelenkerkrankungen besonders häufig. Ganz kleine Patienten liegen mir daher auch besonders am Herzen und sind gerne in meiner Praxis gesehen.

Zuckende Haut und Gesträubtes Fell
Gesträubtes Fell bei unseren Tieren kann verschiedene Bedeutungen haben. Die meisten kennen es beim Kontakt mit Artgenossen als Zeichen von Aufregung oder Angriffslust. Im Ruhezustand deutet gesträubtes Fell meist auf Unwohlsein hin, zum Beispiel durch Schmerzen, Krankheit, Angst oder Kälte. Ist das Tier ansonsten gesund und fühlt sich wohl, können gesträubte Haare allerdings auch auf beginnende Probleme im Bewegungsapparat hinweisen. Besonders wenn diese lokal an einer Stelle...

Mehr anzeigen