Artikel mit dem Tag "Hundeosteopathie"



Kreuzbandriss
Der Kreuzbandriss ist eine der häufigsten orthopädischen Erkrankungen beim Hund und betrifft fast immer das vordere (kraniale) Kreuzband. Die Ursache ist meist degenerativ. Durch die besondere Anatomie des Hundes im Kniegelenk wird das vordere Kreuzband stark beansprucht und nutzt sich immer weiter ab bis es schließlich komplett reißt. Große Hunderassen sind hier besonders häufig betroffen aber durch eine genetisch veranlagte Bänderschwäche oder Übergewicht kann es auch andere Hunderassen...

Spondylose
Die Spondylose ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule und beschreibt arthrotische Veränderungen im Bereich der Wirbelgelenke oder der Bandscheiben. In der Folge kommt es zu Bewegungseinschränkungen und Steifheit, Schmerzen, Muskelverspannungen und durch die Lokalisation an der Wirbelsäule teilweise zu neurologischen Symptomen. Die Spondylose ist nicht heilbar, aber durch Physiotherapie lassen sich Schmerzen lindern, Muskelverspannungen lösen und die allgemeine Beweglichkeit erhalten...

Chondrodystrophie
Kleine Zwerge haben durch ihre Züchtung oft besonders viele Probleme. Sie leiden meist unter Chondrodystrophie, welche eine Fehlentwicklung im Knorpelwachstum bewirkt. Dadurch sind Bandscheibenvorfälle und verschiedene Gelenkerkrankungen besonders häufig. Ganz kleine Patienten liegen mir daher auch besonders am Herzen und sind gerne in meiner Praxis gesehen.